7 Highlights in Patagonien, die Sie nicht verpassen sollen!

Patagonien hat eine Fläche von 1.043.000 km², so groß wie England, Frankreich und Deutschland zusammen. Sie werden wahrscheinlich mehr als eine Reise durch Patagonien benötigen, um alle Hauptziele besuchen zu können.

Sie planen Ihre Reise nach Patagonien, sind sich aber nicht sicher, wo Sie beginnen sollen? Versuchen Sie sich zwischen Patagonien in Chile und Patagonien in Argentinien zu entscheiden? Sie haben Angst, auf dem Weg zum Ende der Welt etwas Wichtiges zu verpassen? Wir haben eine Liste der sieben bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Patagonien zusammengefast.

  1. Hautnah die Tierwelt auf der Peninsula Valdes beobachten.

Die Peninsula Valdes ist ein Natur Reservat und wurde 1999 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Das Reservat gehört zu den schönsten Tierschutzgebieten Südamerikas.

Auf der Halbinsel leben Seelöwen, Seeelefante, Guanakos, Nandus, Magellanpinguine, und tausende Meeresvögel. Die Hauptattraktion an der Atlantikküste ist der „Ballena Franca Austral“, der Südliche Glattwal oder auch Südkaper gennant.

 

  1. Besuchen Sie eine traditionelle Estancia

Estancias sind typische patagonische Ranches, die im 19. Jahrhundert neben dem Aufstieg der Landwirtschaft in der Region über die weite Steppe entstanden sind. Einige wurden heute zu gemütlichen Unterkünften renoviert, andere werden weiterhin als bewirtschaftete Bauernhöfe genutzt oder kombinieren beides, indem sie Übernachtungsmöglichkeiten mit Reitausflügen über das Land anbieten. Um das Leben eines traditionellen patagonischen Cowboys zu erleben, besuchen Sie eine Estancia in Chile oder Argentinien. Es wird auf jeden Fall ein unvergessliches Erleben. Sie sind mitten in der Natur mit dem Freiheitsgefühl einiger Tage auf einer Estancia.

  1. Den Perito Moreno Gletscher in Argentinien oder den Grey Gletscher in Chile bestaunen

Der Perito Moreno Gletscher erstreckt sich über 30 Km Länge, ist 5 Km breit und fast 70 Meter hoch. Es ist einer der am zugänglichsten Gletscher der Welt. Auf sicheren, gut gekennzeichneten Wegen haben Sie die Gelegenheit, dieses Naturwunder aus verschiedenen Blickwinkeln zu beobachten. Wenn Sie Glück haben, können Sie sogar erleben, wie ganze Eismassen aus dem Gletscher brechen und donnernd in den See stürzen. Es besteht die Möglichkeit, bei einer Bootsfahrt oder einem Mini-Trekking auf dem Gletscher selbst, aus einer ganz anderen Perspektive die Faszination dieses Gletschers zu erleben.

Der Grey Gletscher liegt im Nationalpark Torres del Paine im Sektor Grey. Mit einer Ausdehnung von 19 Km ist der Grey Gletscher eine massive Natureiskonstruktion von einzigartiger Schönheit. An den Seiten befinden sich Morrenas und mehrere Weißtöne, die die Schönheit der Landschaft verstärken. Dort befindet sich auch ein “Nunatak” – ein Stück Land, das den Gletscher in zwei Teile spaltet – und eine Insel mitten im Gletscher schafft, auf der die Besucher anlegen und laufen können.

Sie können den Grey Gletscher bei einer Wanderung im Nationalpark, bei einem Eis Trekking, beim Kajaken oder ganz gemütlich vom Schiff aus am Lago Grey bestaunen.

  1. Wandern in El Chalten!

Alles rund um El Chalten scheint Abenteuerreisenden gerecht zu werden. Wir empfehlen speziell zwei Wanderungen. Die erste ist die Laguna de los Tres, eine eintägige Wanderung durch ein Tal und dann hinauf zur Lagune, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf den Cerro Fitzroy, einen der legendären patagonischen Berge, genießen können. Die Wanderung ist ziemlich anstrengend, kann aber von fast jedem mit einer angemessenen Fitness durchgeführt werden. Der Weg ist beliebt und gut markiert. Wenn Sie durstig werden, können Sie einfach Ihre Wasserflasche an einem der vielen Bäche füllen, die parallel zum Pfad entlang verlaufen.

Die zweite Wanderung ist die Laguna Torre, die etwas kürzer ist als die Wanderung zur Laguna de los Tres, aber nicht weniger schön. Es endet an einem wunderschönen See mit einem spektakulären Blick über das Sägezahnprofil des Cerro Torre.

  1. Sehen Sie Wildnis Patagoniens während einer Schifffahrt auf dem Beagle Kanal

Wenn Sie ein unerschrockener Abenteurer sind, der es bis nach Ushuaia in Argentinien geschafft hat, sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den berühmten Beagle Kanal zu erkunden. Ushuaia wird treffend “El Fin del Mundo” oder das Ende der Welt genannt, weil es die südlichste Stadt der Welt ist. 

Sie können den Beagle Kanal erkunden, indem Sie in ein Boot einsteigen und auf die offene See segeln, genau wie Charles Darwin es auf seinem Schiff getan hat. Die Bootstouren verlassen die Docks in Ushuaia, fahren am historischen Leuchtturm “Les Eclaireurs” vorbei und bereisen einige der lokalen Inseln. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, viele verschiedene Arten von Wildtieren zu beobachten, darunter die Seelöwen, Kolonien von schwarzen und weißen Kormoranen, Riesenalbatrosse und – abhängig vom Zeitpunkt Ihrer Reise – sogar eine Kolonie von patagonischen Pinguinen!

Bei einigen Bootstouren unternimmt man auch eine Mini-Wanderung auf einer der Beagle-Kanal-Inseln, auf der Sie mehr über die Pflanzen und weniger sichtbarer Arten der Patagonischen Tierwelt erfahren können.

  1. Besuchen Sie Torres del Paine Nationalpark

Zweifellos einer der spektakulärsten Nationalparks des Landes. Die Vielfalt der Pflanzen- und Tierarten sowie die wunderschönen landschaftlichen Attraktionen und die raue Landschaft machen ihn zu einem der beliebtesten Nationalparks für Natur und Abenteuerliebhaber.

Im Nationalpark werden Sie unvergleichliche Berge, blaue Seen, einsame Pampa, Flüsse voller Eisberge und Eisfelder, sowie auch die faszinierende Tierwelt mit Pumas, Kondoren, Guanacos, und Füchsen genießen.

  1. Fahren Sie die Carretera Austral oder eine Strecke davon

Die Carretera Austral, auch Ruta 7 genannt, ist eine Panorama-Straße im Süden Chiles und gilt als eine der beeindruckendsten und attraktivsten Routen Amerikas, mit mehr als 1.400 Km Schönheit. Zweifellos werden Sie viele einzigartige Landschaften finden, die Sie nicht mehr loslassen werden.

Sie können die Carretera Austral mit dem Auto oder Fahrrad besuchen, und diese fast unberührte Landschaften und reine Luft, die nur die Glücklichen, die diese Route kennen, atmen und genießen können.

Diese Route ist ideal für Abenteuer und Sport Begeisterte. Hier finden Sie unsere Highlights für die Carretera Austral und Übernachtungsmöglichkeiten.

Teilt es!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest